Ist Kreuzfahren böse?

NDR und SPIEGEL haben in jüngster Zeit über die Schattenseiten des Kreuzfahrt-Booms berichtet. Als jemand, der a) selbst gerne Kreuzfahrten unternimmt und b) ein Herz für guten Journalismus hat, fand ich beide Geschichten zu einseitig erzählt.

Die AIDAprima im Hafen von Nordfjordeid (Foto: Sebastian Brinkmann)
„Ist Kreuzfahren böse?“ weiterlesen

Ein Monat ohne Amazon-Bestellung?

Die Aussage konnte ich nicht stehen lassen: „Du schaffst es doch nicht, einen Monat lang nichts bei Amazon zu bestellen“, sagte Stephanie Schwarz zu mir. Also versprach ich ihr Mitte März, fortan vier Wochen lang auf jede Bestellung bei Amazon zu verzichten.

Das Timing hätte besser sein können, denn just einen Tag vorher hatte ich einen neuen Kindle ausgepackt. Wie gut, dass ich da noch einiges an Lesestoff drauf laden konnte, das ich schon besaß. Eines sei sofort verraten: Ich habe die Wette gewonnen und sogar bis Mitte Juni auf Amazon-Bestellungen verzichtet. Nach vier Wochen erbat ich mir aber das Recht, zumindest E-Books für den Kindle zu kaufen.

„Ein Monat ohne Amazon-Bestellung?“ weiterlesen

Von Hamburg nach New York mit der Queen Mary 2

Diese Reise war ein Traum: Einmal mit dem Schiff von Hamburg nach New York fahren. Meine Recherche ergab, dass nur die Queen Mary 2 diese Strecke mit einem Zwischenstopp in Southhampton ziemlich gradlinig fährt. Aida und MeinSchiff verlegen regelmäßig ihre Schiffe nach Nord- oder Südamerika – aber sie fahren näher an der Küste, machen mehrere Zwischenstopps und brauchen deshalb nicht neun sondern 14 Tage.

„Von Hamburg nach New York mit der Queen Mary 2“ weiterlesen

Blendle: Die schönste Paywall Deutschlands ist bald Geschichte

Vor vier Jahren habe ich Blendle auf Journalisten-Tools.de als die schönste Paywall Deutschlands bezeichnet, weil man dort auf Prepaid-Basis einzelne Artikel kaufen und bei Nicht-Gefallen wieder zurückgeben konnte. Aus meiner Sicht ein sehr nutzerfreundliches Konzept. In manchen Monaten habe ich 40 Euro an Blendle gezahlt. Leider hat Blendle jetzt angekündigt, dass der Einzelverkauf ab August Geschichte sein wird. Künftig will man nur noch ein Flatrate-Modell anbieten.

„Blendle: Die schönste Paywall Deutschlands ist bald Geschichte“ weiterlesen

Ausflug: Das Deutsche Museum in Bonn

Das Deutsche Museum in München dürfte jedem bekannt sein. Aber das ist für einen Sonntagsausflug doch arg weit. Wir sind heute also ins Deutsche Museum in Bonn gefahren. Das Haus wirbt aktuell mit einer Playmobil-Ausstellung. Untergebracht ist das Deutsche Museum im Zentrum der Wissenschaft.

Etwas versteckt: Der Eingang ins Deutsche Museum Bonn
„Ausflug: Das Deutsche Museum in Bonn“ weiterlesen

Ausflug: Meereszentrum (Burg auf Fehmarn) und die Ostsee Erlebniswelt (Heiligenhafen)

An der Ostsee gibt es natürlich auch ein Sea Life (am Timmendorfer Strand), aber das Meereszentrum auf Fehmarn – nur wenige hundert Meter von der Galileo Wissenswelt entfernt – ist viel besser: Es gibt den fast schon obligatorischen Tunnel durch ein Rochenbecken und ein riesiges Haifisch-Becken mit sehr großen Scheiben. Ein großer und mehrere kleine Haie drehen dort ihre Runden und lassen sich bestaunen.

„Ausflug: Meereszentrum (Burg auf Fehmarn) und die Ostsee Erlebniswelt (Heiligenhafen)“ weiterlesen

Ausflug: Galileo Wissenswelt (Fehmarn)

Wir haben uns schon viele Museen mit unseren Kindern angeschaut – aber die Galileo Wissenswelt in Burg auf Fehmarn (Ostsee) ist eines der besten Museen für Kinder, weil sie so viel angucken und anfassen dürfen. Genau genommen sind es vier Museen: Naturkunde und Technik am Ortseingang sowie Übersee und Dunkelexperiment am zwei Kilometer entfernten Hafen. Für alle zusammen zahlt man 18 Euro – egal ob Erwachsener oder Kind. Einziger Haken: An der Kasse muss man in Bar bezahlen.

Das Naturkunde- und das Technik-Museum sind am Ortseingang von Burg auf Fehmarn.
„Ausflug: Galileo Wissenswelt (Fehmarn)“ weiterlesen

Ausflug: Knuthenborg Safaripark (Maribo – Dänemark)

Was macht man mit zwei Kindern, wenn man eine Woche Urlaub am Weißenhäuser Strand macht? Man fährt einen Tag nach Dänemark und besucht dort den Knuthenborg Safaripark in Maribo.

In einigen Bereichen des Safariparks – wie hier bei den Eseln – darf man aussteigen.
„Ausflug: Knuthenborg Safaripark (Maribo – Dänemark)“ weiterlesen

Urlaub am Weißenhäuser Strand (Ostsee)

Gut 500 Kilometer trennen Solingen und den Weißenhäuser Strand. Warum fährt man soweit, um das Meer zu sehen? Nun, die Ferienanlage dort ist zwar von 1971, aber das sieht man ihr nicht an. Die Highlights sind der tolle Sandstrand in wenigen Metern Entfernung, ein riesiger Indoor-Spielplatz namens „Abenteuer Dschungelland“ und das Schwimmbad mit Rutschen für kleine und große Kinder. In dieser Kombination haben wir an der Nordsee nichts vergleichbares gefunden – weshalb wir nach 2017 in 2019 erneut dorthin gefahren sind.

Am ersten Tag war es noch ziemlich kühl – aber das Wetter hat sich mit jedem Tag gebessert.
„Urlaub am Weißenhäuser Strand (Ostsee)“ weiterlesen

Ausflug: Zoom Erlebniswelt (Gelsenkirchen)

Zoos sind für Kinder eine tolle Sache – aber bei mir überwiegt das schlechte Gewissen: Die Käfige sind oft klein und voller Sichtbeton. Der Zoom Gelsenkirchen ist eine tolle Ausnahme: Die modernen Gehege sind groß – so dass man hier und da die Tiere suchen muss. Als Besucher wird man zudem durch die drei Kontinente Alaska, Afrika und Asien geführt. Jeder Rundweg ist knapp zwei Kilometer lang. Alles sehr schön gemacht.

„Ausflug: Zoom Erlebniswelt (Gelsenkirchen)“ weiterlesen