Ausflug: Zoom Erlebniswelt (Gelsenkirchen)

Zoos sind für Kinder eine tolle Sache – aber bei mir überwiegt das schlechte Gewissen: Die Käfige sind oft klein und voller Sichtbeton. Der Zoom Gelsenkirchen ist eine tolle Ausnahme: Die modernen Gehege sind groß – so dass man hier und da die Tiere suchen muss. Als Besucher wird man zudem durch die drei Kontinente Alaska, Afrika und Asien geführt. Jeder Rundweg ist knapp zwei Kilometer lang. Alles sehr schön gemacht.

Neben tollen Gehegen gibt es für die kleinen Besucher viel Attraktionen: Tolle Spielplätze, die immer wieder am Wegesrand auftauchen. Im Asien-Bereich gibt es sogar eine komplette Kletterhalle für Kinder.

In Afrika gehts mit der „African Queen“ an Affen und Nashörnern vorbei.

Was kostet der Eintritt?

Ganz billig ist der Besuch des Zooms allerdings nicht: Erwachsene zahlen im Sommer knapp 20 Euro – vergleichbar mit dem Kölner Zoo, aber 5 Euro teurer als der Wuppertal Zoo. Dazu kommen 6 Euro für den Parkplatz.

Auch nett: Am Eingang zu den drei Kontinenten stehen Fotografen, die richtig gute Fotos machen. Einen Schlüsselanhänger gibt es kostenfrei. Eine große Version des Bildes kostet 10 Euro.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.